Dr. Gerhard Jaiser
Email: gerhard.jaisergju.edu.jo

Mehr Informationen

Dr Jaiser ist seit 2017 DAAD-Lektor und Assistenzprofessor an der Fakultät für Angewandte Geisteswissenschaften und Sprachen der Deutsch-Jordanischen Universität. Er koordiniert dort das Masterprogramm „Deutsch als Fremdsprache – DaF“.

Dr. Jaiser wurde 1998 an der Universität Stuttgart in Germanistik und Linguistik promoviert. Von 2001 bis 2003 arbeitete er am Akademischen Auslandsamt der Universität. In den Jahren 2003 bis 2009 war er DAAD-Lektor in Jakarta/Indonesien und in den Jahren 2010 bis 2015 in Hanoi/Vietnam.

Prof. Dr. Oliver Pilz
Email: o.pilz@ju.edu.jo

Mehr Informationen

Priv.-Doz. Dr. Pilz ist seit September 2019 DAAD-Langzeitdozent für Klassische Archäologie und Visiting Professor am Department of Archaeology an der School of Archaeology and Tourism der University of Jordan. Er wurde 2008 an der Universität Jena im Fach Klassische Archäologie promoviert. Von 2008 bis 2017 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Mainz tätig, wo er sich 2017 habilitierte. Von 2011 bis 2012 war Prof. Pilz Visiting Scholar am Department of Classics der Ohio State University in Columbus, Ohio.

Zu den Forschungsschwerpunkten von Prof. Pilz zählen neben den antiken Heiligtümern und Kulten und der Ikonographie der griechischen Kunst auch die Urbanistik griechisch-römischer Städte. Er hat an Grabungen in Frankreich, Portugal und Griechenland teilgenommen und von 2015 bis 2018 ein Feldforschungsprojekt im antiken Kaulonia in Süditalien geleitet. In Jordanien hat Prof. Pilz kürzlich ein Restaurierungsprojekt für zwei römische Marmorstatuen aus den Ostbädern von Gerasa/Jerash durchgeführt. Momentan plan er die Dokumentation und Konservierung einer frühislamischen Badeanlage in al-Muwaqqar bei Amman.

Mr. Michael Alszer
Email: Michael.Alszer@gju.edu.jo

Mehr Informationen

Michael Alszer ist seit September 2019 DAAD-Lektor am „German Language Center“

der Deutsch-Jordanischen Universität (GJU) und dort insbesondere für den Bereich Qualitätssicherung verantwortlich.

Michael Alszer studierte Arabisch, Französisch und Islamwissenschaften an der

Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn. Dort erlangte er im Jahre 2009

den Grad eines Diplom-Übersetzers. Im Bereich Auslandsgermanistik war er fortan in

Syrien, Jordanien und Saudi-Arabien tätig, wo er zuletzt – zwischen 2016 und 2019 –

als DAAD-Lektor an der König-Saud Universität (KSU) Nachwuchsübersetzer

ausbildete und an der Weiterentwicklung des saudischen

Regierungsstipendienprogramms beteiligt war.

Ms. Lena Brannath
Email:lena.brannathgju.edu.jo

Mehr Informationen

Lena Brannath ist DAAD-Sprachassistentin an der German Jordanian University (GJU).
Nach ihrem Studium und einer Tätigkeit als Grundschullehrerin in Wien (Österreich) absolvierte sie ihren Master im Fach „Fremdsprache Deutsch / Interkulturelle Sprach- und Literaturwissenschaft“ an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Deutschland).
Nachdem Sie in Freiburg Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern, insbesondere jedoch aus dem arabischsprachigen Raum, Deutschunterricht erteilt hat, gibt sie nun Kurse auf unterschiedlichen Niveaus an der GJU.

Ms. Julia Albrecht
Email: julia.albrecht.ju@gmail.com

 

Mehr Informationen

Julia Albrecht ist seit September 2019 als DAAD-Lektorin in der Abteilung für europäische Sprachen an der Universität von Jordanien tätig. Nach ihrem Bachelorstudium der Germanistik und Anglistik (B.A.) 2013 in Oldenburg studierte sie an der Universität Hamburg Erziehungswissenschaften mit den Fächern Deutsch und Englisch für das gymnasiale Lehramt. 2016 schloss sie den Master of Education ab (M.Ed.). Während und nach ihrem Studium arbeitete Julia Albrecht als Förderlehrkraft und im Rahmen von Lehraufträgen an einem Hamburger Gymnasium. 2017 absolvierte sie außerdem ein dreimonatiges Volontariat an der Deutschen Auslandsschule in Kapstadt, Südafrika. Von 2018-2019 war sie als DAAD-Lektorin in Islamabad, Pakistan tätig.

Ms. Nicole Steinsiepen

Email: Nicole.Steinsiepen.ju@gmail.com

Mehr Informationen

Nicole Steinsiepen ist seit September 2019 als DAAD-Sprachassistentin in der Abteilung für europäische Sprachen an der Universität von Jordanien tätig. Sie machte 2010 Abitur und absolvierte anschließend einen Freiwilligendienst in Jerusalem. Von 2011 bis 2016 studierte sie „Internationale Literaturen“ und „Sprachen, Geschichte und Kulturen des Nahen Ostens“ in Tübingen (B.A.). Anschließend begann sie den Master „Fremdsprache Deutsch und interkulturelle Germanistik “ an der Universität Freiburg, den sie im Sommer 2019 erfolgreich abschloss. Während ihres Studiums arbeitete Frau Steinsiepen als wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für „Neuere deutsche Literaturwissenschaften“.

Mail: nicole.steinsiepen.ju@gmail.com