Dr. Gerhard Jaiser
Email: gerhard.jaisergju.edu.jo

Mehr Informationen

Dr Jaiser ist seit 2017 DAAD-Lektor und Assistenzprofessor an der Fakultät für Angewandte Geisteswissenschaften und Sprachen der Deutsch-Jordanischen Universität. Er koordiniert dort das Masterprogramm „Deutsch als Fremdsprache – DaF“.

Dr. Jaiser wurde 1998 an der Universität Stuttgart in Germanistik und Linguistik promoviert. Von 2001 bis 2003 arbeitete er am Akademischen Auslandsamt der Universität. In den Jahren 2003 bis 2009 war er DAAD-Lektor in Jakarta/Indonesien und in den Jahren 2010 bis 2015 in Hanoi/Vietnam.

Prof. Dr. Oliver Pilz
Email: o.pilz@ju.edu.jo

Mehr Informationen

Priv.-Doz. Dr. Pilz ist seit September 2019 DAAD-Langzeitdozent für Klassische Archäologie und Visiting Professor am Department of Archaeology an der School of Archaeology and Tourism der University of Jordan. Er wurde 2008 an der Universität Jena im Fach Klassische Archäologie promoviert. Von 2008 bis 2017 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Mainz tätig, wo er sich 2017 habilitierte. Von 2011 bis 2012 war Prof. Pilz Visiting Scholar am Department of Classics der Ohio State University in Columbus, Ohio.

Zu den Forschungsschwerpunkten von Prof. Pilz zählen neben den antiken Heiligtümern und Kulten und der Ikonographie der griechischen Kunst auch die Urbanistik griechisch-römischer Städte. Er hat an Grabungen in Frankreich, Portugal und Griechenland teilgenommen und von 2015 bis 2018 ein Feldforschungsprojekt im antiken Kaulonia in Süditalien geleitet. In Jordanien hat Prof. Pilz kürzlich ein Restaurierungsprojekt für zwei römische Marmorstatuen aus den Ostbädern von Gerasa/Jerash durchgeführt. Momentan plan er die Dokumentation und Konservierung einer frühislamischen Badeanlage in al-Muwaqqar bei Amman.

Dr. habil. Klaus Wieland

Email: klaus.wieland61@gmail.com

Mehr Informationen

Klaus Wieland studierte Germanistik, Romanistik und Soziologie in München, Paris, Berlin und Strasbourg. Er schloss das Studium an der Ludwigs-Maximilians-Universität München mit dem Magister Artium und der Promotion ab, in Frankreich folgten die Agrégation und die Habilitation an der Université Sorbonne Nouvelle Paris 3.

Seit 2021 ist Klaus Wieland DAAD-Lektor an der Faculty of Arts and Sciences an der American University of Beirut, wo er die deutsche Sprache und Literatur unterrichtet. Davor war er an verschiedenen Universitäten in Kanada und Frankreich tätig, zuletzt als Maître de conférences an der Université de Strasbourg (seit 2021 beurlaubt). Im Sommersemester 2021 hatte er den Marc Bloch-Lehrstuhl am Centre Marc Bloch in Berlin inne.

Seine Forschungsschwerpunkte sind die deutschsprachige Literatur des 20. Jahrhunderts, Gender / Queer Studies und das kulturelle Gedächtnis an den NS-Faschismus.

 

Ms. Julia Albrecht

Mehr Informationen

Julia Albrecht ist seit September 2019 als DAAD-Lektorin in der Abteilung für europäische Sprachen an der Universität von Jordanien tätig. Nach ihrem Bachelorstudium der Germanistik und Anglistik (B.A.) 2013 in Oldenburg studierte sie an der Universität Hamburg Erziehungswissenschaften mit den Fächern Deutsch und Englisch für das gymnasiale Lehramt. 2016 schloss sie den Master of Education ab (M.Ed.). Während und nach ihrem Studium arbeitete Julia Albrecht als Förderlehrkraft und im Rahmen von Lehraufträgen an einem Hamburger Gymnasium. 2017 absolvierte sie außerdem ein dreimonatiges Volontariat an der Deutschen Auslandsschule in Kapstadt, Südafrika. Von 2018-2019 war sie als DAAD-Lektorin in Islamabad, Pakistan tätig.

Ms. Silvie Zeller

 

Mehr Informationen

Silvie Zeller ist seit September 2021 als DAAD-Stipendiatin im Programm „Deutschlehren.International“ in der Abteilung für europäische Sprachen an der Universität von Jordanien tätig. Nach ihrem Abitur 2013 absolvierte sie einen Freiwilligendienst in Nordirland und nahm im Anschluss ihr Studium an der Universität Heidelberg auf, welches sie 2016 mit einem Bachelor (B.A.) in Übersetzungswissenschaft und 2020 mit einem Master (M.A.) in Konferenzdolmetschen abschloss. Nach einem ERASMUS-Aufenthalt an der Universität Durham, England, und einer Lehrassistenz an der Dollar Academy, Schottland, kehrte Frau Zeller 2017/2018 für einen Master (M.Sc.) in Linguistik an der Universität Edinburgh auf die britischen Inseln zurück. Während ihres Masters in Heidelberg arbeitete sie als wissenschaftliche Hilfskraft am Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, woran sich eine Tätigkeit im Sprachendienst der KPMG Deutschland anschloss.

 

Elisa Faltermeier

Email: Elisa.faltermeier@gju.edu.jo

Mehr Informationen

Elisa Faltermeier hat im Oktober 2021 begonnen als Sprachassistentin an der German Jordanian University (GJU) zu arbeiten. Zuvor absolvierte sie ihren Master in „Migration und Diversität“ mit Schwerpunkt arabische Welt und ihr Bachelorstudium in „Soziologie und Europäische Ethnologie“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Neben dem Studium engagierte sie sich ehrenamtlich als Deutschlehrerin für Geflüchtete in Deutschland.

Dr. Susanne Karam

Email:susanne.karam@gju.edu.jo

Mehr Informationen

Dr. Susanne Karam ist seit September 2021 DAAD-Lektorin und Koordinatorin für den Studiengang BA-Übersetzen:  Deutsch, Arabisch und Englisch an der German Jordanian University (GJU).
Sie studierte Deutsch als Fremdsprache und Arabistik an der Universität Leipzig und promovierte zum Thema «Lesestrategien für Arabisch als Fremdsprache.»
Sie unterrichtete Deutsch und Arabisch als Fremdsprache an verschiedenen Institutionen im In- und Ausland und verfügt über langjährige Erfahrungen als vereidigte Übersetzerin und Dolmetscherin. Von 2011 bis 2016 war sie DAAD-Lektorin in Jeddah, Saudi-Arabien

Ms. Anna Kloska

Email: annakloska@yahoo.com

Mehr Informationen

Anna Kloska ist seit Oktober 2021 als DAAD-Lektorin in der Deutschabteilung an der Salahaddin University Erbil tätig. Nach ihrem Masterstudium der Germanistik

studierte sie 2001 – 2003 an der Ruhr-Universität Bochum im Zusatzstudium Deutsch als Fremdsprache.

2003 – 2008 arbeitete Anna Kloska als Dozentin für Deutsch als Fremdsprache in Deutschland. 2008 – 2013 war sie im außereuropäischen Ausland als Deutschlehrerin tätig, u.a. an der German Jordanian University in Amman.

2013 – 2019 war Anna Kloska als DAAD-Lektorin tätig: bis 2015 in Oran, Algerien und ab 2016 an der University of Jordan, Amman.

 

Prof. Dr. Markus Schmitz

Email:markus.schmitz@ul.edu.lb

Mehr Informationen

Markus Schmitz ist DAAD Gastprofessor and Berater für international Kooperationen an der Doctoral School of Literature, Humanities, and Social Sciences der Lebanese University, Beirut. Seine akademische Ausbildung umfasst das Magisterstudium der Arabistik und Islamwissenschaften, die Promotion in den englischen Literatur- und Kulturwissenschaften sowie einer komparatistischen Habilitation auf dem Feld der transnationalen anglophon-arabischen Studien. Seine dezidiert interdisziplinäre Arbeit platziert sich an den Schnittstellen der Transnational Middle Eastern Studies und Relational Diasporic Arab Studies. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen anglophon-arabische Repräsentationen, kritische Fluchtmigrations- und Grenzregimeforschung, relationale Diaspora-Formationen, Theorien und Praktiken des kulturellen Vergleichens, kultureller Wiederstand, und dekoloniale Kunst. Zu seinen Publikationen zählen Kulturkritik ohne Zentrum: Edward W. Said und die Kontrapunkte kritischer Dekolonisation (2008) und Transgressive Truths and Flattering Lies: The Poetics and Ethics of Anglophone Arab Representations (2020). Bei seinem aktuellen Forschungsprojekt handelt es sich um eine Genre-übergreifenden komparatistische Studie mit dem Arbeitstitel “Escape to Europe: Comparative Middle Eastern and North African Refugee Imaginaries.”